«

»

Aug 25

Gemüse und deren Anbau

 

 

Vorwort:

 

Gerade heute wieder ein gutes Beispiel wie wichtig es ist wenigstens selbst ein wenig Gemüse im Garten zu haben.

Die spritzen alles was nicht für den eigenen Verzehr geeignet ist. Heute gespritzt und morgen verkauft. An Fremde auf dem Markt werden die gespritzten Produkte verkauft und zu Hause hat man die ungespritzten Produkte auf dem Teller.

 

Hier zwei Webseiten wo das Thaigemuese aufgeführt ist:

 

http://www.supatra.com/pages/thaiveggies.html

 

http://en.wikipedia.org/wiki/List_of_Thai_ingredients

 

 

k-DSCN4066

Pak Bung, Wasserspinat. Ganz einfach zu pflanzen und die Samen halten lange.

 

k-DSCN4286

Kah oder Galang Ich kennen es hald hauptsächlich von der „Tom Kah Gai“ Suppe. Hühnersuppe mit dem Galang und Kokusmilch Einfach zum pflanzen und das hat man wohl ewig oder fast.

 

k-DSCN4275

Peaeggplant. Der deutsche Name könnte „kleine Thaiauberginen“ sein. (?)

 

k-DSCN4274

Peaeggplant. Der steht schon seit 2 Jahren an der Stelle und hat immer wieder seine Fuechte. Verkaufen kann man sie auch. Im Curry sind die hald des oeffteren drin.

 

k-DSCN4273

 

k-DSCN4272

Bohnen wo das ganze Jahr über etwas abgeben.

 

k-DSCN4271

 

k-DSCN4270

Basilikum

 

k-DSCN4269

Chili

 

k-DSCN4268

 


 

 

So langsam kommt doch eine grobe Einteilung des Feldes zustande wie und wo was angebaut wird. Hier habe einmal eine Stelle mit Stroh abgedeckt damit das Unkraut nicht zu hoch wird. Das mulchen wird eh ein Schwerpunkt sein. Bei der Permakultur wird der Garten eigentlich eh nicht umgegraben sond die Pflanzen in das gemulchte Beet gesetzt.

Wie sich das in der Praxis bewaehrt wird man dann schon sehen. Auf jedenfall sehe ich den Sinn des Lebens nicht darin Unkraut zu jaeten.

 

k-DSCN7089

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ein anderer Punkt ist auch was man als Mulchmaterial verwenden kann. Man koennte auch eine schwarze Folie nehmen aber das waere jetzt nicht so ganz in meinem Sinne.

Die Maniokfabrik ist bei mir der erste Anlaufpunkt um Material im Tonnenbereich zu bekommen. Dort gibt es eben diese gewaschenen Maniokschalen. Die werde ich die Tage mal als Mulchmaterial verwenden und dann werde ich schon wieder sehen was passiert.

 

k-DSCN7092

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Das waere auch gut fuer den Kompost. Kostet 150 Bath/Tonne. Heute in der Fabrik hatten sie nichts weil denen z.Z. die Maniokknollen ausgehen. Die ganze Fabrik steht still.

Es gibt auch noch Reishuelsenasche fuer 40 Bath/Tonne. Hier auf dem Auto sind 1.7 to drauf

 

k-DSCN7093

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ich habe dann  „Schale mit Erde“ heute genommen . Nehme ich nicht mehr. Recht schwer und Erde habe ich genuegend zu Hause. Die brauche ich nicht mit dem Auto herfahren. Die gewaschenen Schalen waeren mir am liebsten.

 

Ich hab beim Wasser etwas geschreiben das hier auch dazu passt:

 

http://roietbauer.com/werkzeug-maschinen-stall/brunnen-bohren-oder-alles-was-mit-wasser-zu-tun-hat/

 

k-DSCN7832

 

Vorgezogen wird alles oder fast alles in den Plastikformen und dann versetzt. Geht auch nicht anderes wenn man es in den Mulch setzt.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

k-DSCN7926

 

Hier die Tomaten die ich damals in das gemulchte gesetzt hatte. Der Arbeitsaufwand nach dem setzten war gleich null wenn man vom aufdrehen der Wasserhahnen zum bewaessern absieht.

Nichts gemacht. Nicht hochgesteckt oder  Unkraut gejaetet. Gefaellt mir.

 

 

 

 

k-DSCN7837

 

Und hat jetzt immer alle paar Tage Tomaten. Die angefressenen halten sich auch in Grenzen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

k-DSCN7927

Wichtig ist es hald das man immer wenig pflanzt aber regelmaessig das man hald immer etwas hat.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

k-DSCN7923

 

Und hier das naechste. Den Hanf habe ich mit der Sense geschnitten, paar Schubkarren Mist obendrauf. Troepfelleitung dazu und nun den Chilli an die Tropefel gesteckt.

Die Troepfel haben hald den Vorteil das nicht alles nass ist und so das Unkraut nicht so waechst.

 

 

 

Und so muss nun hald langsam es immer mehr werden das man immer irgendetwas aus dem Garten hat. Was zuviel ist kann man verkaufen was wir auch tun.

Aber das wichtigste ist das man Gemuese hat das nicht gespritzt ist.

 


 

Auf

http://www.thaiarcheep.com/

war heute etwas ueber Spargel anbauen. Ich werde das mal speichern vielleicht braucht man das einmal.

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*