Frösche

 

Wenn wir irgendwo kleine Frösche bekommen, dann kaufen wir immer ein paar hundert. Die machen nicht viel Arbeit und sind auch pflegeleicht. Man muss keine Angst haben wenn sie nass werden das sie dann sterben.

Aufpassen muss man wohl wenn die Weibchen zu groß werden und dann die kleinen armen Männchen fressen.

Wir halten sie in ein paar gemauerten Boxen. Ein bisschen Grünzeug und eine Dachplatte um Unterschlupf zu finden.

 

k-DSCN4395

 

Und da sitzen sie hald bis sie gross geworden sind. Geht eigentlich recht flott. Ich geben ihnen immer das mittlere Phla Duc Futter. Das kostet ein paar Bath mehr hat aber auch ein paar % Proteine mehr. Aber irgendwie schlägt es am besten an.

 

 

k-DSCN4391

 

k-DSCN4392

 

Heute ist Markttag und so werden ein paar eingesammelt und  auf dem Markt verkauft

 

k-DSCN4354

 

Verkaufspreis zwischen 80 und 100 Bath/kg. Ob jetzt da viel verdient ist kann ich nicht genau sagen. Man müsste sie selber züchten denn das scheint mir der groesste Kostenfaktor zu sein. Im Zukauf kosten die kleinen Frösche zwischen 2 und 3 Bath/Stück.

Es geht darum Erfahrungswerte zu sammeln und dann wird man schon sehen wie es sich weiterentwickelt.

 

 

 

 

4 Kommentare

Zum Kommentar-Formular springen

    • Thomas on 9. Januar 2018 at 12:55
    • Antworten

    hallo zusammen ^^
    meine frau ist ebenso auf die idee gekommen, frösche halten und vermarkten zu wollen…lol
    konntest du oder jemand inzwischen weitere erfahrungen sammeln um mir / ihr den start zu erleichtern ?
    also züchten wollen wir ganz sicher nicht, zumindest im moment nicht.
    wir haben zwei becken a‘ 2 x 2,50x 0,60 m die wir dazu nutzen können.
    ich selbst hab bislang damit null erfahrung, thais dagegen können und wissen ja bekanntlich alles ^^
    vielen dank vorab
    Thomas Nähe Chumpae

    • Steffen on 15. Januar 2018 at 21:21
    • Antworten

    Hallo Thomas, ich lebe seit 6 Jahren in Ubonrachathani und züchte/mäste Frösche.
    Wenn es dir nicht zu weit ist komme mich besuchen und ich kann alle meine Erkenntnisse mit dir teilen. Hier meine LINE ID stelo1966

    V.G. Steffen

  1. Die Erkenntnis, dass man mit Lebewesen keine „Geschaefte“ macht, ist leider auch bei Euch (noch) nicht angekommen. Auch die staendige Frage, ob und wann sich etwas rechnet, ist (un-)Bewusstsein von vor-vor-Gestern. Vor Allem – aber nicht nur, wenn man eh schon genug zum Leben hat… 😉
    Gerade in dieser Hinsicht koennte man (als „verstaendnisloser“, unverstandener Farang) den allgemein bewusstlosen und hoechst pseudobuddhistischen Thais etwas Erstrebenswertes/Lebensbejahendes rueberbringen. 😉

    Nachdem das staendige Hecheln nach Kohle/Materiellem und die damit verhafteten Wertvorstellungen des „Westens“auch hier schon lange erfolgreich implementiert wurden, waere ein entsprechender Ausgleich dringlichst vonnoeten… Umdenken und Bewusstseinserweiterung in Richtung gemeinsames Gedeihen (mit der Natur, nicht gegen…) in allen Belangen ist, nach Aeonen des Anti-Biotischen und Geistlosen, unbedingt angesagt…

    Erhellende Gruesse!

    1. Danke fuer deine Zeilen

      Lebe es bitte vor und sag mir wie man damit Rechnungen bezahlen kann.

      Alles gute

      Wolfram

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.