Trocknungshaus

In letzter Zeit haben wir ein paar Mal ein Trocknungshaus gesehen. Im Prinzip  wie ein Gewaechshaus.

Das alles steht auf einer betonierten Bodenplatte auf der Winkeleisen befestigt sind. Auf diesen Eisen stehen dann die Regale womit man die Gestelle herausfahren kann. Es ist doch recht warm innerhalb des Hauses.

Die unteren 4 Bilder wurden bei einer Bekannten aus der Biogenossenschaft gemacht. Ihr wurde das Haus im Rahmen eines Projektes bezahlt. Sie hatte keine Unkosten.

 

 

 

 

 

 

In diesem Fall werden Bananen getrocknet

 

 

 

 

 

 

Die naechsten Bilder wurden bei der Biogenossenschaft gemacht. Auch dort wurde ein Trockenhaus im Rahmen eines Projektes vom Staat bezahlt.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Auf Facebook kosten Haeuser in der Groesse um die 80000 Bath.

Plastikplatten zum selber machen gibt es in den Baumaerkten fuer 600 Bath/Platte.

Es gibt auch noch kleinere Ausfuehrungen in der Groesse eines Schreibtisches.  Nur habe ich da keine eigenen Bilder.

Hier ein Anbieter auf Facebook:

Nano

Mir persoenlich gefaellt das sehr gut. Die Frage ist nun was kann man alles trocknen damit das Haus ausgelastet ist.

Bananen, Fleisch, Kraeuter sind Dinge wo mir mal so schnell einfallen.

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

*