«

»

Mai 09

Werkzeug, Maschinen

 

Hier meine Erfahrungen mit Werkzeug.

Wobei bei Schraubenzieher und anderem Handwerkzeug man wohl wirklich sagen kann: „Qualitatet kostet seinen Preis“ und dann ist man beim gleichen Preis wie in Deutschland. Kommt hald immer darauf an wie oft man es benuetzt.

Nach dem vor ein paar Monaten der erste Handwinkelschleifer von Makita (ca. 4 Jahre) den Geist aufgegeben hat war nun vor kurzem die Makita Motorsense dran.

Keine 4 Jahre alt und da sie nun die meiste Zeit nicht mehr auf Touren gekommen ist habe ich eine neue gekauft. Habe diesmal ein chinesisches Billigprodukt gekauft fuer 2300 Bath. Der Verkaeufer meinte je nach Gebrauch wird sie zwischen 1 und 3 Jahr halten.

Mein Favorit waere die Honda Sense gewesen aber in Zeichen von schlechtem Euro muss man sparen. Kostenpunkt um die 8000 Bath. Wenn man aber beobachtet, die Leute von der Strassenverwaltung. Die wo die Strassengraeben maehen. Die maehen fast alle mit Hondasensen. Kann also nicht so schlecht sein.

Diesmal aber das chinesische Billigprodukt und man wird sehen.

 


 

Eigentlich meine ich immer man sollte viel mehr vor Ort. Sprich in unserem Districtstaedtchen einkaufen um die örtlichen zu unterstützen  Aber vor 2 Wochen hab ich so einen ueberlangen Bohrer gekauft fuer um die 180 Bath und vor ein paar Tagen war ich in Roi Et bei dem Werkzeugladen wo ich unter Einkauftips

http://roietbauer.com/tips-und-hilfe/orte-zum-einkaufen/

beschrieben habe und seh den gleichen Bohrer fuer 75 Bath.

Ich sag ja nichts wenn etwas 20% mehr kostet auf dem Land, aber mehr als das doppelte finde ich jetzt schon heftig.

Dann hab ich auch noch die Makitabohrmaschine zu hart rangenommen. Die 430 Watt sind einfach zu schwach fuer die ueberlangen Bohrer.

Eine neue Maktec mit 730 Watt kam auf 1300 Bath. Das richten der Makita haette mehr als die Haelfte gekostet.

 


 

Diese Tage mal einen nagelneuen Bohrer benutzt. Ich habe extra nicht den billigsten genommen sondern einen aus der gehobenen Mittelklasse. Er hat kein Loch lang gehalten dann hat es die Schneide genommen.

Manchmal muss ich mich doch wundern was fuer ein Gelumpe verkauft wird. Muss ich denn Bohrer fuer ein paar tausend Bath kaufen damit die auch laenger fuer 5 Minuten halten?

Wenn ich ein Einheimischer waere ich wuerde verzweifeln wenn ich einen Bohrer fuer einen Tageslohn kaufe und dann haelt der nicht laenger wie 5 Minuten.

Ein anderes Beispiel ist die Fettpresse. Ich hatte noch nicht das erste Mal die Fuellung leergespritzt war sie schon kaputt. Oder die Presse fuer die Silikonkartuschen.

Bei manchen Sachen muss man wohl wirklich das teuerste kaufen weil man sonst verzweifelt und sich nur aergern muss.

 


 

Im Tipforum habe ich einmal die Frage gestellt wegen einer Halterung fuer die Nylonschnuere als Anbau bei der Motorsense. Bei meinem Anbau hat es mir immer die Schnur herausgezogen. Nichts gescheites hald.

Das Ergebniss der Frage ist dieses:

 

k-dscn8844

 

Die Nylonschnur wird durch die Loecher gesteckt und dann mit der Imbusschraube festgeschraubt.  Die Halterung ist gut nur scheint meine Schnur nicht mehr die beste zum sein. Kann auch schon zu alt sein.

Ich habe auch mal gelesen das man die Schnur vor gebrauch eine Nacht waessern soll. Ausprobieren.

Die Halterung hat 180 Bath gekostet.

 

 

 

 

 

k-dscn8917

 

Desweiteren sind von unseren Vorbesitzern noch einige Bretter, Latten und anderes Holz vorhanden  wo ich mir immer die Frage stelle was man damit machen kann. Im Schlachtraum fehlt eh eine gute Arbeitsplatte. Eine uebergrosse Schraubzwinge gekauft und ein paar von den Latten zusammengeleimt. Dann noch alles ein wenig gerade hobeln und gut sollte es sein.

 

 

 

 

 

6 Kommentare

Zum Kommentar-Formular springen

  1. Gardener

    Kaufe auch viel vom Chinesen, dort repariert allerdings der Chef selbst das Zeug, das er verkauft.
    Wenn etwas kaputt geht bringe ich es hin und kann drauf warten.

    Als bei meiner Makita Bohrmaschine waehrend der Garantiezeit das Einspannfutter ausgeschlagen war, musste sie auf meine Kosten eingeschickt werden und es hat ewig gedauert.

    Speziell bei Schmutzwasserpumpen sind die Chinies gut, hatte eine recht teure Thai Pumpe mit laecherlichem Druck, dann bei Global gegen eine noch teurere getauscht, wieder nix, dient nun als Zweitpumpe..
    Die billige China Pumpe laeuft nun schon im dritten Jahr und macht ordentlich Druck.

    Ebenso empfehlenswert sind chinesische Hochdruckreiniger. Simpel im Aufbau, koennen auch von einem Laien repariert werden, die ueblichen Verschleissteile sind sehr guenstig. Die kreischen nicht, sondern laufen ziemlich ruhig, ueber Keilriemen angetrieben, toktoktoktok…..Meiner hat 5000baht gekostet, war der groesste dieser Serie, und noch mal 2000baht fuer zwei Rollen von dem richtig guten Schlauch. Haben vom Aussehen her nichts mit Kaercher & Co zu tun, sondern sind rechteckig mit einem flachen Deckel.

    Bei den Vielzweckmoteren (ich brauche einen fuern Rasenmaeher und Boot), zahle ich lieber das doppelte fuer einen Honda, chinesische hatte ich vorher, bezueglich Lufruhe und Spritverbrauch kein Vergleich.
    Da habe ich den kleinsten, ich glaube 120ccm und 4PS und den groessten, 370ccm und 13PS, die sind absolut ihr Geld wert.

  2. Gardener

    Ich schreibe es mal unter Wekzeug,Maschinen.

    Wir schlachten ja ab und zu ein Schwein (z.B. morgen eine 120Kilo Sau) und das mit dem Vorschlaghammer betaeuben geht mir schon immer gegen den Strich.

    Wenn ich nun einen Schussapparat aus Deutschland schicken lasse, kann ich dann ganz normale 9x17er Kartuschen verwenden?

    Wenn man die Kartuschen beim Hersteller bestellt, gibt es da verschiedene Farben mit unterschiedlicher Durchschlagskraft, aber Kartuschen aus D schicken lassen, das lass ich lieber mal sein.

    Deshalb weiss ich jetzt nicht, ob ich mit einem Schussapparat aus D hier ueberhaupt was anfangen koennte.

    1. Allgeier

      Hallo Gardener

      Ich denke Patronen und Apparat sollten vom selben Hersteller sein. Es geht um die eigene Sicherheit auch. Da steckt schon eine ganz schoene Kraft dahinter.

      Am besten waere hier alles zu bekommen. Und das wird es doch wohl irgendwo geben. Auf Thai muesste das ungefaehr so heissen:
      เครื่องทำสลบ = Maschine tut betaeuben

      Wenn man das bei google ein gibt dann kommen Firmen auf die sich mit dem schlachten befassen. Und da muss man hald dann durchtelefonieren. Oder schreib die Firma Schermer an ob die eine Vertretung in Thailand haben.
      Efa ist auch noch eine Firma die sich mit dem beschaeftigt.

      http://www.efa-germany.com/efa/produkte/daten/Cash-Magnum.php

      Oder eine elektrische Zange. Aber da sind wir dann schon wieder bei um die 400000 Bath.

      Oder so etwas vorbereiten wie man es vor zig Jahren in Deutschland gemacht hat. Einen Holzhammer und ein zweiter haelt einen Metalldorn an den Kopf des Schweines.

      Alles nichts gescheites. Bolzenschuss oder Strom. Alles anderes ist keine Dauerloesung.

      Stromzangen gibt es schon hier. Es kommt hald drauf an wieviel du dir in der Zukunft vorstellst zu schlachten und es geht um das eigene Gewissen auch.

      Muss man suchen. Schreib’s in Facebook beim „Second hand Isaan“ rein. Vieleicht ergibt sich was.

      Ich wuerd mal die Firmen die bei google autauchen in dem Bezug anschreiben oder anrufen und dann wird man schon sehen was kommt.

      Alles gute

      Allgeier

      Ach ja: Ich hab dein Doppelbeitrag geloescht.

  3. Gardener

    Ja, so langsam glaube ich auch, normale Platzpatronen zu verwenden ist keine gute Idee.

    Bei dem von Dir vorgeschlagenen Suchbegriff เครื่องทำสลบ kommen nur Bilder von Elektrozangen.

    Im Second Hand Isaan steht’s schon drin, werde aber auch die deutschen Hersteller mal anschreiben und meine Liebste etwas herumtelefonieren lassen.

    Waren bei Deinem Schussapparat ausreichend Kartuschen dabei, oder wo kriegst Du die her?

    1. Allgeier

      So um die 200 Patronen waren bei meinem dabei. Das sollte eigentlich reichen die naechsten 20 Jahre.

  4. Gardener

    Die 200 bullets wuerde ich aber sorgfaeltig verpacken um sie vor Luftfeuchtigkeit zu schuetzen. Am besten in mehrere Vacuumtueten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*