«

»

Aug 27

Gastbeiträge, Kommentare und Vorschläge

 

Um einen Kommentar zu schreiben muss der erste Kommentar von einem Kommentarschreiber immer von mir freigeschaltet werden. NUR, das Problem ist das es wohl von der IP Adresse abhaengt. Sollte jemand mit dem gleichen Namen 10 Kommentare schreiben und 10 Mal einen andere IP Adresse haben. Dann muss ich 10 Mal freischalten.

Nicht das jemand meint ich mache das mit Absicht einen Kommentar nicht freizugeben.

 

Vielleicht gibt es dazu noch einen andere Lösung.

 


 

 

Ich hab die Einstellungen jetzt mal geaendert, das man einen Kommentar immer schreiben kann. Ohne von mir freigeschaltet zu werden.

 


Sollte jemand etwas Vorschlagen wollen oder irgend eine andere Frage oder Anregung haben. Hier waere wohl der richtige Platz.


04.09.2016

Auf Jochen, Tobi, Walla’s letzten Kommentar hin habe ich die Einstellungen bei den Kommentaren geaendert. Man muss eine Mailadresse mit angeben.

Da bis jetzt eh jeder Kommentarschreiber eine Mailadresse angegeben hat ( bis auf unser Trio) sehe ich das jetzt nicht so als Einschraenkung. Man wird sehen.

 

 

 

 

 

2 Kommentare

  1. owsi

    Oje, sind etwa meine letzten anonymen Gastbeiträge Grund für diese Änderung?

    Mit dieser Freischaltung machst Du es Dir und spontanen Gästen wie mir zwar leichter, aber auch Typen die nur zum Stänkern aufkreuzen.
    Es wäre schade, wenn sich zwischen den fachlichen Beiträgen, die üblichen Querolanten von anderen Foren, eine weitere Spielwiese schaffen.

    owsi

    1. Allgeier

      Es war eh Zeit das sich dazu etwas aendert. Sollten Staenkerer auftreten, dann muss man das mit dem Freischalten wieder einfuehren oder eine andere Loesung sich einfallen lassen.
      Wichtig waere das man immer mit dem gleichen Namen und der gleichen Mailadresse schreibt. Ob die Mailadresse jetzt eine reale Adresse ist, das ist wohl nebensaechlich. Hauptsache es ist immer die gleiche. Das hilft dann WordPress die Kommentare besser zu erkennen und einzuordnen.

      Die Mailadresse ist jetzt aber zum Kommentare schreiben nicht erforderlich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*