«

»

Jan 06

Stroh

 

Da jetzt das Reisstroh  in der Trockenzeit einen hoeheren Stellenwert bei der Rinderfuetterung ein nimmt sollte ich mich einmal naeher damit beschaeftigen wie eigentlich die Futterwerte davon sind. Antwort liefert hier wieder Feedipedia:

http://www.feedipedia.org/node/557

Nun stellt sich die Frage wie man das Stroh aufwerten kann um die Naehrwerte ein wenig zu verbessern.

Auf Facebook wirbt jemand immer mit dem silieren von Stroh in einer Melasse/Hefe Loesung und erhoeht damit die Proteinwerte und verbessert die Verdauchlichkeit des Stroh’s.

https://www.facebook.com/

Auf jedenfall brauchen wir um die 5 Ballen Stroh am Tag fuer unsere 13 Koepfe. Und sie koennen eigentlich soviel fressen wie sie wollen. Die Idee von dem fermentieren ist ja gut nur wenn ich mir die Arbeit wieder vorstelle dann ueberlege ich es mir wieder so etwas anzufangen.

Auf jedenfall auf der feedipedia Seite gibt es wieder Studien die sich mit dem Thema befassen. Mal schauen was sich dazu ergibt.

Wir haben jetzt mal 500 Ballen gekauft und man wird schon sehen wie weit die reichen. 20 Bath/Stueck und sie wurden an’s Haus geliefert. Strohpresse kostet neu um die 400000 Bath und das ist doch eine ganze Stange Geld nur wenn ich sehe wieviele Leute noch das Stroh auf den Feldern liegen haben dann koennte man da schon noch etwas machen. In der Regel werden 3 Ballen fuer 100 Bath bei uns verkauft wenn man sie in kleinen Mengen kauft.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Wenn wir mal wieder Arbeiter finden dann koennte man an ein Dach fuer das Stroh denken. Der naechste Regen ist wohl nicht vor Maerz zu erwarten. Da haben wir jetzt noch 2 Monate um etwas zu machen.

Aber um es so einfach wie moeglich zu machen waere es das beste man haette irgendetwas das man auf’s Stroh giessen/streuen kann wenn es im Futterbarren liegt. Dann komme ich auf Zuckerrohrmelasse. Nur die laesst sich in meinen Augen nicht gut giessen also muss man sie mit Wasser verduennen.

Um auf’s Land Development Buero zu kommen dort gibt es den Beutel Nr. 6

http://www.ldd.go.th/ldd_en/en-US/microbial-activator-ldd-6/

Ausgangsmaterial waere jetzt bei mir Kuerbisse die es fuer um die 10 Bath/kg zu kaufen gibt. Die werden fermentiert mit Melasse und dem Beutel Nr.6 so das sich dann etwas ergibt wo man leicht giessen kann und die Bakterien sind auch noch gut fuer die Verdauung.

Bei EM Original wuerde man jetzt bestimmt auch noch fuendig nach einem Rezept werden.

Diese Tonne mit der Mischung steht dann bei den Rindern und beim fuettern gibt es dann einen Schoepfer von der Loesung auf’s Stroh. Ich denke der Zeitauwand ist zu vertreten.

Was nuetzten mir die besten Ideen wenn ich fuer diese zum umsetzen Arbeiter brauche die mir dann das bisschen Profit vom Kopf fressen.  Oder man dann ganz einfach in einer anderen Groessenordnung ist.

Nun ja. Das mit dem Beutel Nr. 6 und Kuerbissen wird mal die Tage versucht und dann wird man schon sehen.

 

 

 

3 Kommentare

  1. Niggi Dorfmann

    Hallo Wolfram,

    bezüglich Reisstroh hätte ich ein Frage. Ich suche überall nach Stroh, da ich zuwenig habe dieses Jahr. Ich weiss, dass ich spät dran bin. Doch ich bin nirgends fündig geworden. Hast du eventuell eine Idee, wo man noch Stroh bestellen könnte. Ich bräuchte ca. 200 Ballen, um über die Runden zu kommen bis zur neuen Ernte.

    Gruss

    Niggi

    1. Allgeier

      Du bist doch auch auf Facebook. Dort gibt es einige Rindergruppen. Dort wuerde ich die Frage stellen. kaufe – Reisstroh „ซื้อฟางข้าว“. Ich habe mal bei google versucht aber kommt aber nichts gescheites auf. Der Ballen fuer 100 Bath. Das geht in eine andere Richtung.

      In wuerde es erstmal bei Facebook versuchen.

      Gruss Wolfram

  2. Niggi Dorfmann

    Danke, ich werde es einmal versuchen. Und 100 Baht, das wäre dann wohl vergoldetes Stroh.

    Gruss Niggi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*