Meishanfarm in Phanom Phrai

Dank Facebook sind wir auf eine Meishanzucht gestossen die ganz bei uns in der Naehe ist.  So sind wir nun dort mal hingefahren und haben uns das mal angeschaut.

Man hat immer gewisse Vorstellungen wenn man etwas als Farm bezeichnet. Dann haetten wir in Deutschland wo ich aufgewachsen bin mit unserem Huehnerauslauf auch eine Farm gehabt.

Was mich gewundert hat das die Nachbarn nichts sagen bei den Schweinen im Dorf.  Auch wenn es nicht so stinkt wie bei mit Fertigfutter gefuetterten Schweinen riecht man es hald einfach.  Ueberall tut man anderst.

Hier nun ein paar Bilder und Links was das Netz ueber die Meishanschweine sagt:

https://de.wikipedia.org/wiki/Meishan-Schwein

http://www.vieh-ev.de/Rassen/Schweine/chinesisches_maskenschwein.html

Und da heist es:

Der Rekord liegt bei 9 Würfen mit 215 Ferkeln(22 pro Wurf!!!), im 8 Wurf waren es 40!!! lebend geborene Ferkel mit einem Durchschnittsgewicht von 700g.

Soviel mal in der Theorie.  Hier dann die Praxis:

Im Endeffekt war es ein kleiner Auslauf mit 4 Reihen gemauerter Zaun. Oben dann ein Plastiknetz damit die Hunde nicht hineinspringen.   Sollte man sich im Hinterkopf behalten.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

und ein Stall mit Buchten wo die Muttersauen untergebracht sind. Um die 30 Stueck.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Wildschweinmix war auch noch vorhanden.

 

 

 

 

 

 

 

Und hier zum Abschluss noch “Phu Phan” Schweine. Was jetzt der Unterschied genau ist kann ich nicht sagen. Wer die Bezeichnung Phu Phan nicht kennt der sei erinnert das dies ein Bezirk in der Provinz Sakon Nakhon ist und fuer seine schwarzen Tiere bekannt ist. Phun Phan Huehner, Schweine und auch Rinder. Siehe Landwirtschaftsmesse in Khon Kaen dieses Jahr.  Die Meishan erkennt an an den weissen Fuessen.

 

 

 

 

 

 

 

Wir haben ein paar bestellt und ein paarmal erwaehnt das die Zusammenstellung so sein sollte das man damit zuechten kann.

Kostenpunkt war fuer ein Absetzferkel 350 Bath und die aus dem Auslauf draussen 700 Bath. Nun haben wir 9 Sauferkel und einen Eberferkel.

Wie das dann bei uns weiter geht wird in einem eigenen Beitrag beschrieben.

Aber auch hier ist Facebook eine riesen Hilfe. Gerade im Bereich der Landwirtschaft werben und verkaufen viele Leute auf Facebook.

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

*